Posted in Internationale Küche

Italienische Küche

Italienische Küche Posted on 21st Oktober 2019Leave a comment

Jedes Land hat seine eigenen landesstypischen Spezialitäten. Manche davon schaffen es sogar auf die Speisekarten in anderen Ländern und verbreiten sich somit auf dem ganzen Globus. Die italienische Küche ist dafür eines der besten Beispiele.

Regionale Küche Italien

Italienische Küche ist nicht immer gleich italienische Küche, denn auf Grund der Größe des Landes kommt es tatsächlich zu sehr großen Unterschiedenen bei den kulinarischen Köstlichkeiten. Dennoch gibt es eine traditionelle Menüfolge, die in ganz Italian meist sogar im Alltag eingehalten wird.

1) Antipasti (Vorspeise): Hierbei werden meist sehr leichte Gerichte, oft sogar Häppchen serviert. Es kann sich dabei um Oliven, Käse oder in manchen Regionen um Meeresfrüchte handeln. Weitere traditionelle Gerichte sind Tomate mit Mozzarella, Bruschetta oder mit Wurst belegte Brote.

2) Primo Piatto: So wird der erste Hauptgang der Italiener bezeichnet, als welchen meist Nudelgerichte serviert werden. Je nach Region gibt es zu diesem Gang vielleicht ein Risotto oder auch eine Suppe.

3) Second Piatto: Als zweiter Hauptgang wird in Italien in der Regel entweder Fleisch oder Fisch serviert. Zu diesen werden oft Eier- oder Käsespeisen, aber auch frittiertes Gemüse gegessen.

Beliebte Gerichte

Ganz oben auf der Liste stehen natürlich die Pizza- und Pasta-Gerichte, wie wir sie kennen und lieben. Die Variationen kennen hier keine Grenzen. Der Geschmack der Gerichte unterscheidet sich in wirklich traditionellen Restaurants meist ein wenig von den Speisen in italienischen Restaurants, die in anderen Ländern anzufinden sind. Abgesehen von Pizza und Pasta stehen Risotto und Fischgerichte ganz oben auf der italienischen Speisekarte. Risotto wird in Italien in den verschiedensten Varianten serviert und ist daher für jeden wahren Reis-Fan ein absolutes Muss.

Natürlich lieben die Italiener ihr Fleisch und ihre Wurst. Insbesondere Rind, Ochse und Schwein sind in Italien sehr beliebt. Kein Wunder also, dass die Italiener für Ihre Wurst und vor allem den Parmaschinken und die Salami bekannt sind. Dasselbe gilt für den Parmesan und Mozzarella, welche weitere Köstlichkeiten aus Italien sind die mittlerweile weltweit verkauft werden. Zu Käse und Wurst speisen Sie in Italien am besten Ciabatta, da dies ein traditionelles Brot für dieses Land ist.

Als Nachspeisen servieren die Italiener mit großer Vorliebe Pudding oder ein Sorbet. Das Eis und Tiramisu dürfen hier natürlich nicht vergessen werden, denn beides sind wahre kulinarische Köstlichkeiten und blicken auf eine lange Tradition in Italien zurück. Mit den exquisiten Desserts runden die Italiener ihre Menü ab und können wohl genährt schlafen gehen. Im Allgemeinen findet das Essen in Italien in großer familiärer Runde statt und es wird nicht selten Wein dazu getrunken. Das Land produziert selbst hervorragende Weine, die eine sehr lange Tradition haben und international exportiert werden. Die Italiener in unserem Land servieren natürlich eine hervorragende Küche und vermitteln uns das Flair dieses einzigartigen Landes, doch es gibt nichts besseres, als die traditionelle Küche in ihrem Heimatland zu entdecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.