Posted in Internationale Küche

Klassische Zutaten und Gerichte in italienischen Restaurants

Klassische Zutaten und Gerichte in italienischen Restaurants Posted on 6th August 2019Leave a comment

Italienische Restaurants gibt es mittlerweile in der ganzen Welt. Sie sind viel besucht und bei allen Bevölkerungsschichten und Altersgruppen sehr beliebt. Die meisten dieser Restaurants nehmen auch Telefonbestellungen zum Mitnehmen entgegen. Die italienische Küche ist nicht nur lecker, sondern auch gesund und abwechslungsreich. Italien ist bekannt für seine originelle und hochwertige Mode, seine eleganten Schuhe aus feinem Leder und nicht zuletzt für seine lange Kochtradition und einzigartige kulinarische Spezialitäten. Da es in Italien tagsüber sehr heiß sein kann, wird üblicherweise abends gekocht. Die traditionelle Hauptmahlzeit besteht aus einer Vorspeise, auf italienisch Antipasto genannt, zwei Hauptgängen und einer Nachspeise.

[IMAGE=eTzMb3fVv4dg.jpg]

Einzigartige Zutaten in der italienischen Küche

[IMAGE=fwpn9bcLzBGH.jpg]

In der italienischen Küche werden zahlreiche einzigartige Spezialzutaten verwendet, die in Italien produziert werden. Darunter sind verschiedene Käse-, Wurst- und Schinkensorten, Brote und süße Backwaren, sowie das weltbekannte italienische Olivenöl. Diese werden vorwiegend in Pasta- und Pizzagerichten verarbeitet. Außerdem werden in Italien einige leckere Weinsorten produziert, die gut zur einheimischen Küche passen.

[IMAGE=cM7XBadA71e6.jpg]

Italienische Käsesorten

Italien hat eine lange Tradition in der Herstellung zahlreicher verschiedener Käsesorten. Zu den bekannten einheimischen Käsesorten gehören unter anderem Mascarpone, Ricotta, Mozzarella, Parmesan und Gorgonzola. Italienischer Käse wird sowohl aus Kuh- als auch aus Schafsmilch hergestellt.

Wurst- und Fleischwaren

Die wohl bekannteste italienische Wurst ist die Salami. Der Name ist abgeleitet vom italienischen Salumi, was soviel bedeutet wie gepökelte Wurst und sämtliche gepökelten italienischen Würste und Schinken mit einbezieht. Darunter sind einige international bekannte Sorten, wie Mortadella, Parmaschinken, Pepperoni und Pancetta. Diese werden oft als

Pizzabelag verwendet.

Back- und Teigwaren

Zahlreiche international bekannte Brotsorten und süße Backwaren kommen aus Italien. Unter den Brotsorten sind insbesondere Panini, Focaccia und Ciabatta zu nennen. Süße Backwaren sind unter anderem Profiterole, Amaretti und Panetone. Italienische Nudeln sind als Pasta bekannt und zählen zu den Teigwaren. Sie werden aus feinem Hartweizengrieß, Salz und Wasser hergestellt und es gibt sie in zahlreichen Formen und Größen, wie etwa Tagliatelli, Canneloni, Lasagne, Tortellini und Spaghetti. Gnocchi sind kleine nudelartige Klöße aus Kartoffelteig und Mehl. Teigwaren werden meist mit Tomatensoße serviert.

Antipasti

Antipasti sind italienische Vorspeisen. Sie bestehen typischerweise aus Broten mit verschiedenen Belägen (zum Beispiel Bruschetta oder Crostini), Oliven, frittiertem Käse, mariniertem Gemüse oder einer Auswahl verschiedener Wurst, Schinken- oder Fleischsorten.

Pizza

Pizza ist ein Hauptgang in italienischen Restaurants und das wohl bekannteste italienische Gericht. Viele italienische Restaurants bezeichnen sich als Pizzeria und haben fast ausschließlich Pizza im Angebot. Pizza ist einer der beliebtesten Take-Aways weltweit. Pizza ist mit einer Vielzahl verschiedenster Beläge erhältlich. Die Basis für jede Pizza ist jedoch ein einfacher Hefeteig mit Tomatensoße und Käse. Unter den beliebtesten Pizzasorten sind Pizza Margerita (mit Basilikum und Mozarella), Pizza Napoli (mit Mozzarella, Sardellen, Olivenöl und Knoblauch), Pizza Tonno (mit Thunfisch), Pizza Hawaii (mit Schinken und Ananas) und Pizza Pepperoni (mit Pepperoni Salami). Der Hefeboden kann dünn und knusprig oder dicker und fladenbrotartig sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.